Nun wie entstand der Highlander e.V. eigentlich ?

Einst gab es die Freizeitfußballmannschaft Street Hawks. Wir schrieben das Jahr 1986 als der Film " Highlander es kann nur einen geben " über die Kinoleinwände flimmerte. Man zählte sich zu den Unsterblichen und der neue Mannschaftsname "der Highlander " war geboren. Viele Jahre vergingen, man spielte auf Turnieren um die Weinheimer Zwei - Burgen – Stadt, auf unseren Highlandpartys wurde der Highlander des Jahres gesucht und premiert. Nach 10 Jahren, 1996 war es dann soweit " die Zusammenkunft " man gründete einen Verein, der beim Amtsgericht Weinheim eingetragen wurde. Schottland das Land der Highlander wurde und wird mit dem Motorrad, Auto bereist, Kilts, Pipers, Whisky, Bens, Lochs, Impressionen der schottischen Highlandgames nahm man mit zurück nach Deutschland. Von dieser Zeit an veranstaltet der Highlander e.V. Fußballturniere und die Woinemer Highlandgames die für viele Weinheimer ein festes Jahresevent am dritten Juli Wochenende geworden sind. Wann und wo sonst kann man Highlandcattles, Frauen und Männer im Kilt, durch die Luft fliegende Baumstämme, Tug of War , schottische Tänze Haggis das Nationalgericht so haut nah erleben wie in Scotland. Zur Zeit hat der Verein 126 Ordentliche, 32 Jugendliche und zwei Ehrenmitglied " Andrew Anderson" der im schottischen Falkirk ( Stirling ) und Gudrun Mitchell die in Weinheim lebt und das Amt Ihres verstorbenen Ehemann Derrick Mitchell weiterführt. Die Farbe des Vereins ist grün. Unsere Kilts haben den Tartan der Mac Leods, was durch den Film herrührt den auch Connor trug. Wir sind keine Mac Leods sondern Highlander deren Leitspruch ist “ Guth Brath " Highlander für immer  und nur so kann der Verein weiter existieren.

denn er ist unsterblich !!!!!

Der Highlander e.V. versteht es als seine Hauptaufgaben, Freiräume für Jugendliche zu schaffen, damit diese sich in einem gesunden sozialen Umfeld entwickeln können. Dazu sind Sport und Freizeitanlagen erforderlich. Das wichtigste Ziel des Vereins ist es, ein eigenes Gelände in Weinheim zu finden. Hier ist ein Vereinsheim geplant, um die schottische Kultur, deren Brauchtum und die Jugendarbeit weiter fördern und pflegen zu können. Um dieses Vorhaben erfolgreich umsetzen zu können , unterstützt uns, indem Sie Fördermitglied werden um das gesetzte Ziel zu verwirklichen. Das Eintrittsformular können Sie unten Rechts auf der Webseite downloden.


  1.Vors. Ralph Schütz mit Sohn Connor und Gründungsmitglied Dieter Knapp

1.Vors. Ralph Schütz mit Sohn Connor und Gründungsmitglied Dieter Knapp